Zur Navigation

Kongenitale Herzkrankheit

Bei der kongenitalen Herzkrankheit (KHK) handelt es sich um einen angeborenen Strukturdefekt des Herzens und seiner großen Gefäße.[1] Bei Kindern mit kongenitaler Herzkrankheit ist häufig das Wachstum beeinträchtigt. Kardiale Missbildungen führen zu Unterernährung, welche sich in leicht ausgeprägter Form bis hin zur schweren Gedeihstörung manifestieren kann. Die Unterernährung kann in Folge das Ergebnis einer chirurgischen Korrektur und den postoperativen Verlauf signifikant beeinträchtigen.

Die Entstehung einer Unterernährung als Folge einer kongenitalen Herzkrankheit steht möglicherweise mit einer verminderten Energieaufnahme und/oder einem erhöhten Energiebedarf in Verbindung. Bei verminderter Energieaufnahme kann es zu einem Mangel an spezifischen Nährstoffen oder einer unzureichenden Gesamtkalorienzufuhr kommen. Ein gesteigerter Energiebedarf könnte auf die bei einer kongestiven Herzinsuffizienz erhöhte Atemfrequenz zurückzuführen sein.[2]

Ziele einer Ernährungsintervention bei pädiatrischen KHK-Patienten[3]: (1) Erreichen eines Ernährungsgleichgewichts durch ausreichende Energiezufuhr, um den Abbau der fettfreien Masse zu hemmen und genügend Protein zum Ausgleich der Stickstoffverluste zur Verfügung zu stellen; (2) Zufuhr zusätzlicher Nährstoffe, um Defizite auszugleichen und das Wachstum anzuregen, wobei es idealerweise zu einer Normalisierung des Gewicht-/Größenverhältnisses kommt und das Längenwachstum gefördert wird; (3) enterale Ernährung anstatt parenteraler Ernährung (entsprechend der Verträglichkeit für das Gastrointestinalsystem); (4) Entwicklung und Erhaltung der oralen Ernährungskompetenz, um eine freiwillige, unabhängige Nahrungsaufnahme zu erreichen.[3]

Referenzen

  1. From Wikipedia, the free encyclopedia
  2. Forchielli ML, McColl R, Walker WA, et al. Children with congenital heart disease: a nutrition challenge. Nutr Rev 1994;52:348-53.
  3. Kleinman RE (ed). Cardiac disease. In: Pediatric Nutrition Handbook. Policy of the American Academy of Pediatrics. Elk Grove Village, 6th edition 2009.