Zur Navigation

Indikationen

Infatrini ist für Säuglinge ab der Geburt bis zu einem Alter von 12 Monaten indiziert, bei denen aufgrund verschiedener Erkrankungen ein erhöhter Nährstoffbedarf vorliegt und/oder eine Flüssigkeitsrestriktion erforderlich ist.

Beispiele für Indikationen: Herzerkrankungen, Infantile Cerebralparese, Mukoviszidose, kongenitale Veränderungen, intensivmedizinische Therapie (z. B. bei Verbrennungen), zystische Fibrose, Gedeihstörung/Unterernährung (beliebige Ursachen), neurologische Erkrankungen (z. B. Multiple Sklerose), etc.

  • Infatrini ist nur zur enteralen Anwendung als Trink- und Sondennahrung bestimmt und nicht zur intravenösen Anwendung geeignet.
  • Für Säuglinge mit Galaktosämie, Lactoseintoleranz und/oder Kuhmilchallergie ist Infatrini nicht geeignet.
  • Infatrini ist glutenfrei.