Zur Navigation

Bedeutung einer dauerhaften Viskosität

Für Menschen mit Schluckstörungen ist es wichtig, dass angedickte Speisen und Getränke im Mund ihre Konsistenz behalten.

Herkömmliche Dickungsmittel auf Stärkebasis verlieren ihre Konsistenz

42% der Logopäden gaben an, dass die Flüssigkeit nach Kontakt mit dem Speichel des Patienten „dünn“ war.

Herkömmliche Dickungsmittel auf Stärkebasis reagieren empfindlich auf das Enzym Amylase im Speichel. Das Speichelenzym Amylase baut Kohlenhydrate (Stärke) ab, wodurch das Getränk dünnflüssig wird und nicht mehr über die für den Patienten vorgeschriebene, sichere Viskosität verfügt. Es ist eine wohlbekannte Tatsache in der wissenschaftlichen Literatur, dass durch Aufnahme eines Bolus mit erhöhter Viskosität das Auftreten einer Aspiration vermindert wird[2,3].

Nutilis - importance of consistent viscosities
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung 2: Klinische Relevanz von angedickter Flüssigkeit, die bei Kontakt mit Amylase im Speichel „verdünnt“ wird[1]

 

Amylaseresistente Eigenschaften der Nutilis-Produkte für ein sicheres Schlucken

Die amylaseresistenten Eigenschaften aller Nutilis-Produkte stellen sicher, dass angedickte Speisen und Getränke während des Schluckens im Mund ihre Konsistenz behalten[4].

Referenzen

  1. Day, C. Pell, D. How safe is that thickened drink? Complete Nutrition. 2007;7(2):49-51.
  2. Shama F and Sherman P (1973). Identification of stimuli controlling the sensory evaluation of viscosity II oral methods. J Text Stud. 1973; 4(1): 111-118.
  3. Kuhlemeier KV, Palmer JB, and Rosenberg D. Effect of liquid bolus consistency and delivery method on aspiration and pharyngeal retention in dysphagia patients. Dysphagia. 2001; 16: 119-122.
  4. Oudhuis A., Vallons K., Sliwinski E. Effect of human saliva on the consistency of thickened foods for patients with dysphagia. Abstract First Annual ESSD Meeting Sep 2011 Leiden, Netherlands.